Tag 8: Visby, Gotland Seetag


Zur Mittagszeit sollten wir in Visby anlegen. Doch leider machte uns das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Nicht nur, dass es heftig regnete, es gab auch starke Windböen. Der Lotse aus Visby war dennoch an Bord und der Kapitän versuchte sein Bestes, trotz der ungünstigen Wetterbedingungen anzulegen. Leider erfolglos - Safety first! So hatten wir einen zusätzlichen Seetag zum Entspannen und um das wunderbare Schiff zu genießen. Das Wetter klarte übrigens später auf und wir konnten vor dem Abendessen wenigsten noch ein paar Kalorien beim Walken an Deck abarbeiten.

Abends gab es noch eine informative Talkrunde in der Main Lounge: „Steuerbord - Backbord“. Dabei berichteten Kapitän, Chief Ingenieur und Hotelmanager vom Leben an Bord, verrieten einige technische Details zum Schiff und stellten sich den Fragen der Gäste.

Kontakt

Abteilung Privatreisen

Telefon:
(0221) 160 12 - 18

E-Mail:
mail@reisebuero-frenzen.de 

 Unsere Servicezeiten 

  



Fotos: © C.Rüssmann, Reisebüro Frenzen GmbH