Hamburger Speicherstadt ist nun Unesco-Weltkulturerbe

Ein Besuch in Hamburg lohnt sich immer. Und jetzt beherbergt die Hansestadt auch noch zwei offizielle Weltkulturerbestätten. Die Unesco nahm die Speicherstadt im Hafengebiet und das angrenzende gelegene Kontorhausviertel rund um den Burchardplatz in ihre Welterbeliste auf. Damit gibt es aktuell 41 Welterbestätten in Deutschland.

Die Hamburger Speicherstadt wurde ab 1883 als Teil des Hamburger Freihafens auf den zwei Elbinseln „Kehrwieder“ und „Wandrahm“ gebaut. Das von Zöllen befreite Gebiet im Hafen sollte den Hamburger Kaufleuten ihr traditionelles Privileg sichern, eingeführte Güter frei von Aufschlägen lagern und verarbeiten zu können.

Mit Abschluss der dritten Bauphase 1927 war die Speicherstadt vollendet. Sie präsentiert sich bis heute weitgehend in unveränderter Gestalt. Der originalgetreue Wiederaufbau von etwa der Hälfte der Speichergebäude nach dem Zweiten Weltkrieg hat einen gewichtigen Anteil daran, dass das Ensemble seit 1991 unter Denkmalschutz steht und nun auf Grund seiner Einmaligkeit den Welterbe-Status erhielt.

Nördlich des Zollkanals in Höhe des Wandrahmstegs liegt das überwiegend in den 1920-er Jahren entstandene Kontorhausviertel. Sein wohl bekanntestes Gebäude ist das Chilehaus. Es sieht Richtung Deichtorplatz aus wie ein Schiffsbug. Seine expressionistische Backsteinarchitektur ist typisch für das gesamte Kontorhausviertel. Dieser Baustil prägt auch das architektonische Erscheinungsbild Hamburgs. Viele Mietwohnungsblocks wurden in dieser Zeit in der roten Klinkeroptik errichtet.

Wie auch im Fall der der Speicherstadt mussten damals alte, gewachsene Stadtviertel dem neuen großen Büroquartier in Hafennähe weichen. Der Unesco-Welterbetitel schützt nun das Kontorhausviertel und die Speicherstadt vor einem künftigen ähnlichen Schicksal. Hamburg ist dauerhaft um zwei Attraktionen reicher. Haben wir Ihr Interesse geweckt, die Elbmetropole zu besuchen? Dann sprechen Sie uns an. Gerne stellen wir Ihre individuelle und außergewöhnliche Hamburg-Reise zusammen.