Ahoi ... mit dem Schiff durch Nordholland

 

Die Annehmlichkeiten einer Schiffsreise lassen sich nicht nur auf hoher See genießen. Auch Flusskreuzfahrten bieten ein hohes Wohlfühlpotential.

Nach einer Donau-Kreuzfahrt vor einigen Jahren zog es uns in diesem Sommer auf den Rhein, nach Nordholland. Die Route führte in 6 Tagen von Arnheim über Rotterdam und Amsterdam zum Ijsselmeer nach Hoorn, Den Helder und Harlingen, dann nach Kampen und zum Endpunkt in Nimwegen.

Unser Schiff war die Excellence Allegra aus der Flotte des Schweizer Unternehmens Twerenbold und dem Reisebüro Mittelthurgau. Bordsprache war daher vornehmlich Schwyzerdütsch.

Schon bei der Ankunft wurden wir nett begrüßt und später in der Lounge bei einem Drink willkommen geheißen. Das Abendessen im geschmackvoll eingerichteten Restaurant war - wie alle Mahlzeiten während der gesamten Reise - ausgezeichnet.

Unsere Standard-Kabine mit französischem Balkon war recht klein (12qm). Sie konnte von uns jedoch optimal genutzt werden, da das bequeme Klappbett tagsüber in ein Sofa verwandelt wurde. Die Deluxe Kabinen sind etwas größer (15qm) und haben feststehende Betten. Die Bäder sind auf allen Schiffen, ob Hochsee oder Fluss, nicht wirklich großzügig, sondern haben eher ein zweckmäßiges Ausmaß. Hier auf der Allegra gab es eine recht geräumige Duschkabine mit Glastür, die sich bequem benutzen ließ.

Ein kleiner Wellnessbereich mit Whirlpool, Sauna und ein paar Liegen im Bug des Schiffs konnte zur Entspannung genutzt werden. Für Raucher gab es Bereiche auf dem Sonnendeck und, falls das Wetter nicht mitspielt, auch eine kleine Lounge im Inneren.

Gegenüber Hochseeschiffen haben Flussschiffe den Vorteil zumeist mitten im Zentrum des Ziels anzulegen. Die Städte und Orte können somit wahlweise auf eigene Faust erkundet werden oder im Rahmen der angebotenen Ausflugspakete der Reedereien.

Eine Besonderheit der Excellence Schiffe ist, dass die Schweizer Reiseteilnehmer nicht nur mit hauseigenen Bussen zum Abfahrtsort anreisen, sondern diese Busse auch die gesamte Schiffstour begleiten. Die zugebuchten Ausflüge werden dann mit eigenem Bus und mit örtlichem Reiseleiter durchgeführt.

Am Willkommens-Abend und zum Abschied gab es im Rahmen der Vollpension jeweils ein Gala-Dinner mit noch mehr Gängen als ‘eh schon - und auch die legendäre Baked-Alaska-Parade fehlte nicht. Das Frühstück wurde in Buffetform serviert, Mittags holte man sich nur Salat und Suppe vom Buffet und Abends den Käse zum Nachtisch. Alle anderen Gänge wurden serviert. Abgerundet wurde das Speiseangebot durch Kaffee, Kuchen und Sandwiches am Nachmittag sowie einem Snack am späten Abend, der in der Lounge gereicht wurde. Die Preise für Getränke waren durchaus fair und das Angebot deckte jeden Wunsch ab.

Das Wetter spielte mit und die Fahrt über die Flüsse und Kanäle Nordhollands einschließlich des Ijsselmeers konnten wir tagsüber behaglich im Liegestuhl auf dem Sonnendeck erleben. Rotterdam mit seinen verschiedenen Häfen entdeckten wir auf einem sehr schönen Spaziergang mit einem Abstecher in die neue, riesige Markthalle und in Amsterdam lockten uns die Grachten zu einer Bootstour.

Zur Erkundung des netten Städtchens Hoorn mit schmalen Gässchen, Geschäften und dem Hafen hatten wir dann ungeplant zwei Tage länger Zeit, da stürmisches Wetter und Regenschauer die weitere Passage des Ijsselmeers und der Nordsee verwehrten. Schade eigentlich, aber gut, dass die Busse dabei waren. So konnten zumindest die gebuchten Ausflüge dennoch durchgeführt werden.

Mit der Fahrt nach Kampen waren wir dann wieder im Reiseplan und konnten uns das historische Städtchen bei einem Bummel anschauen bevor die Reise dann, wie geplant, in Nimwegen endete.

Unser Fazit:
Es war eine sehr schöne, gemütliche und erholsame Reise mit einem Einblick in interessante Städte und typische Landschaften. Als begeistere Hochsee-Kreuzfahrer hat für uns auch eine Flusskreuzfahrt durchaus Charme. Es gibt doch eigentlich keinen schöneren und bequemeren Weg für eine Rundreise.

Das Durchschnittsalter auf einer Flussreise liegt höher als bei den meisten Hochseeschiffen, was aber in unseren Augen in keiner Weise einen Mangel darstellt - es sei denn, man sucht und erwartet ein „Partyschiff“.

Die Excellence Allegra und die gesamte Crew waren wirklich exzellent! Jederzeit wieder.

Übrigens konnten wir die Erholung anschließend auch am Ausschlag unserer Waage messen …

 

Haben Sie Geschmack auf eine Flusskreuzfahrt bekommen?

Egal wie Ihre Interessen sind und wohin Ihre Flussreise führen soll, wir haben einen passenden Veranstalter in jeder Preisklasse im Angebot. Die Ziele reichen von Kreuzfahrten auf Donau, Rhein, Seine, Douro über Wolga und Newa bis hin zum Nil, Yangtze, Mekong, Amazonas oder dem Mississippi.

Vielleicht haben Sie auch Spaß an einer kurzen Flussfahrt zum Schnuppern, zu Weihnachtsmärkten oder zum „Rhein in Flammen“? Reizt Sie eine Gourmet-Flussreise oder möchten Sie auf einer Kombinationsreise die Flussufer mit dem Fahrrad erkunden?

Sprechen Sie uns an, wir kennen uns aus und beraten Sie kompetent.

Bildergalerie Flussreise Nordholland:

Kontakt

Telefon:
(0221) 160 12 - 18

Montag - Freitag
09:00 - 18:00 Uhr

Mehr Kontaktinformationen

Facebook